StartseiteIlsenburg Tourismus KontaktIlsenburg Tourismus Suche
Ilsenburg Tourismus 
+ Aa -English Version
Ilsenburg Tourismus auf InstagramIlsenburg Tourismus bei Facebook

Der Nationalpark Harz

Die sagenumwobene Bergwildnis

Im Jahr 2006 entstand der Nationalpark Harz aus einer Fusion zwei bereits existierender Nationalparke: dem Hochharz (Sachsen-Anhalt) und dem Harz (Niedersachsen). Mit der Fusion entstand der erste bundesländerübergreifende Nationalpark Deutschlands mit einer Fläche von fast 25.000 Hektar.

Nationalparke sind traditionsreiche Schutzgebiete. Heute gibt es weltweit über 2.000 Nationalparke - 14 davon in Deutschland.

 

Nationalpark Harz . Lindenallee 35 . 38855 Wernigerode . 03943/55020 . www.nationalpark-harz.de

"Der Nationalpark Harz bildet eine einzigartige Naturkulisse."

"Natur Natur sein lassen!"

Aufgaben und Ziele des Nationalpark Harz

Im Mittelpunkt steht der Schutz der natürlichen Prozesse. "Natur Natur sein lassen!" ist das Motto der deutschen Nationalparke. Dadurch werden wertvolle Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten erhalten und auch entwickelt. Der Mensch wird jedoch nicht ausgesperrt. Der Nationalpark begleitet diese Prozesse durch eigene Forschungsarbeiten und verfolgt zusätzlich Renaturierungsprojekte wie die Wiedervernässung von Moorflächen oder die Waldentwicklung. Zudem ist ein weiterer wichtiger Schwerpunkt der Arbeit, Menschen die Schönheit der Natur nahe zu bringen. Eine große Hilfe sind dabei die Nationalpark-Infohäuser.

 

Das Nationalparkhaus Ilsetal

Informieren Sie sich über die Wälder rund um Ilsenburg

Unser Nationalparkhaus liegt im Ilsetal – schräg gegenüber des Großparkplatzes am südlichen Stadtrand der Nationalparkgemeinde Ilsenburg. Nach einem Besuch unserer Ausstellung über das Leben im Buchenwald sind Sie bestens gerüstet für Ihre Streifzüge durch die Wälder rund um Ilsenburg und das wildromantische Ilsetal. Auch im Garten des Nationalparkhauses gibt es einiges zu entdecken. In der oberen Etage des Hauses laden wechselnde Fotoausstellungen zu mehrmaligen Besuchen ein.

Sonderausstellung "Nationalpark Bayerischer Wald - Deutschlands ältester Nationalpark" bis zum 24.09.2020 geöffnet.

Öffnungszeiten:

Di bis So 8.30 bis 16.30 Uhr

Mo (außer an Feiertagen) Ruhetag

 Der Eintritt ist frei.

 Ilsetal 5 . Nationalparkhaus Ilsetal . 38871 Ilsenburg . 039452/89494

 

Weitere Informationen

 

Initiative "Der Wald ruft"

Eine Initiative des Harzer Tourismusverband e.V.

Der Harzer Tourismusverband e.V.  erklärt mit seiner Initiative "Der Wald ruft" was im Harzer Wald gerade passiert, warum es passiert und wie sich der Mensch im Wald richtig verhält. Dafür werden zwei kurze Erklärvideos zur Verfügung gestellt.

Kurzfilm-Der Wald Knigge

Kurzfilm-Veränderungen in den Harzer Wäldern

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Initiative "Der Wald ruft"

 

Gut vorbereitet ist halb gewandert

Unser Download- und Informationsbereich