StartseiteIlsenburg Tourismus KontaktIlsenburg Tourismus Suche
Ilsenburg Tourismus 
+ Aa -English Version
Seite drucken Ilsenburg Tourismus bei TwitterIlsenburg Tourismus auf InstagramIlsenburg Tourismus bei Facebook

Veranstaltungen

Veranstaltungen um und in Ilsenburg

Download aktueller Veranstaltungsflyer

Veranstaltungsort
Kloster Ilsenburg
Schloßstr. 26
38871 Ilsenburg


Eintritt
12,00 € / 10,00 € ermäßigt

Dunkelkonzert

14.03.2020 19:00 Uhr

mit der Kornblum-Familie (Harfen, Gamben und andere mittelalterliche Instrumente)

Einlass und Besichtigung der Instrumente: ab 19 Uhr - Beginn: 20 Uhr

„Von der Dunkelheit inspiriert, extra dafür komponiert oder aus dem Moment heraus improvisiert.“ Die Kornblum-Familie, das sind Ronald Blum und seine Söhne Florin und Andolin Körner. Die Musik, die der Vater mit seinen Söhnen zu Gehör bringt, ist etwas ganz Besonderes. Bewegte sich das Programm in ihren Anfangsjahren vor allem im Bereich der Renaissance-Musik, ergänzt durch eigene Stück und Improvisationen, so ist es heute umgekehrt. Gerade in ihrem aktuellen Programm, das zur Hälfte in absoluter Dunkelheit präsentiert wird, stehen eigene Klangkompositionen und Improvisationen der Kornblum-Familie im Vordergrund, durchzogen und inspiriert von der Musik und dem Instrumentarium aus Mittelalter und Renaissance. Florin spielt Harfen, Andolin Gamben. Ronald Blum beherrscht verschiedene Instrumente. Seit sieben Jahren spielt die Kornblum-Familie zu Anlässen und Festivals verschiedenster Art und am liebsten in historischen, überakustischen Lokalitäten, die ihrem Klangideal am nächsten kommen. Ihr größter Erfolg war ein Engagement beim Moers Festival. Immer wieder werden die beiden Jungen, die inzwischen 14 und 16 Jahre alt sind, gefragt, wieviele Stunden sie für so eine Leistung denn üben müssen. Die überraschende Antwort ist, dass jeder selten mehr als 30 Minuten am Tag musiziert - dies aber an nahezu 365 Tagen des Jahres, denn meist nimmt die Familie die Instrumente auch mit in ihren Urlaub. Da sie sich täglich hören, sind die drei Musiker derartig eingespielt, dass sie sich nahezu blind verstehen.

„Der große Saal von SCALA11 ist restlos gefüllt, über 175 Neugierige wollen sich das Experiment nicht entgehen lassen … Ungewöhnlich: Zunächst sitzen Musiker und Publikum völlig im Dunklen … alle Lichtquellen wurden abgeklebt, selbst die Anzeige des Aufnahmegerätes. Die Vorfreude ist groß, die Spannung vielleicht noch größer: Kann das klappen? Ein Konzert im Stockdunklen? … dann ergreift alle eine angenehme Ruhe … Das Publikum kann die Entwicklungen der Musik feiner empfinden und verfolgen … schade, dass das Dunkelstück schon vorbei ist. Die halbe Stunde verging … wie im Flug.

Der zweite Teil bietet Sicht auf die Instrumente … Der letzte Ton verhallt, und das Publikum explodiert förmlich. Stehende Ovationen und Bravo-Rufe belegen die Begeisterung.“ (Daniel Henschke, 11.01.19, Werdener Nachrichten)

Sie sind herzlich eingeladen.

Ihre STIFTUNG KLOSTER ILSENBURG

Gesellschaft der Freunde und Förderer des Klosters Ilsenburg e.V

zurück

Veranstaltungshighlights

25.04.2020 Abba on Stage
Harzlandhalle

13.05.2020 Torsten Sträter
Harzlandhalle

16.05.2020 Cornamusa - World of Pipe Rock & Irish Dance 2020
Harzlandhalle

10.07.2020 Immerhin Festival 2020
Fürst-Stolberg Hütte

11.09.2020 Hämatom supp. Heldmaschine 2020
Fürst-Stolberg Hütte

21.11.2020 Zauber der Travestie
Sandtalhalle

Karten und Informationen: Touristinfo Ilsenburg, Tel.: 039452-19433

Gut vorbereitet ist halb gewandert

Unser Download- und Informationsbereich