StartseiteIlsenburg Tourismus KontaktIlsenburg Tourismus Suche
Ilsenburg Tourismus 
+ Aa -English Version
Seite drucken Ilsenburg Tourismus SucheIlsenburg Tourismus Suche

Unsere Erlebnispfade

in Ilsenburg entdecken

Der Ilsenburger Eisenpfad

Vom Erz zum Metall

Begeben Sie sich auf eine spannende historische Reise in die Ilsenburger Vergangenheit.

Die Geschichte der Entwicklung der Hüttenindustrie und Metallverarbeitung Ilsenburgs wird auf dem neuen "Eisenpfad" eindrucksvoll verdeutlicht. Die über tausendjährige Geschichte Ilsenburgs belegt, dass die Harzer Bodenschätze, vor allem die Eisen- und Kupfererze, der Wald mit seinen Holzvorräten und die Wasserkraft der Ilse Ausgangspunkte und Voraussetzungen für die Ansiedlung von Menschen und damit für die Entwicklung von Handwerk und Industrie waren. Industrielehrpfad "Vom Erz zum Metall"Bereits im frühen Mittelalter war Ilsenburg ein Ort der Eisen- und Messingerzeugung und -verarbeitung. Über 40 Wasserräder entlang des Flusslaufes verwandelten die Kraft des fließenden Wassers in Antriebsenergie für Blasebälge zur künstlichen Erzeugung von Verbrennungsluft für die vielen Rennöfen, die "Hohen Öfen" und Schmiedefeuer sowie für Pochwerke zur Erzzerkleinerung und für die vielen Hammer- und Walzwerke zur Metallumformung. Der Eisenpfad vermittelt industriegeschichtliches und technisch-technologisches Wissen über den langen, wechselvollen und erfolgreichen Weg von der Erzverhüttung bis zur neuzeitlichen Grobblecherzeugung und zur Fertigung von Radsätzen, Nockenwellen und Lenkstangenrohren für die Automobilindustrie.

 

Ilsenburger Eisenpfad
Ilsenburger Eisenpfad
Teilnehmer einer Führung am Hochofen
Ilsenburger Eisenpfad
 

Der Gesteinslehrpfad

Die Gesteinswelt des Harzes

Einen interessanten Überblick über die Gesteinswelt des Harzes erhält man am Gesteinslehrpfad. Der Pfad weist viele unterschiedliche Gesteine sowie Erze und Fossilien, die in der Harz-Gegend zu finden waren auf. 

 

Gesteinslehrpfad
Gesteinslehrpfad

Der Borkenkäferpfad

Auf den Spuren eines kleinen Rüsselkäfers mit großem Appetit

Der Borkenkäfer wird von vielen als Waldfeind Nr. 1 angesehen, denn wo er angreift, hinterlässt er Kahlflächen, abgestorbene Bäume und totes Holz. Auch im Gebiet des Borkenkäferpfades hat er vor einigen Jahren ganze Arbeit geleistet. Doch wer genau hinsieht, erkennt, was nach ihm kommt. Die Erlebnisstationen mit attraktiven Informationstafeln zeigen entlang des Weges die hiesigen Borkenkäferaktivitäten sowie ihre biologischen Hintergründe und Ursachen. In einigen Jahren wird die Natur die Zerstörungen des Käfers überwachsen haben, deshalb ist der Borkenkäferpfad nur ein Lehrpfad auf Zeit. Bis dahin haben Sie hier die einzigartige Gelegenheit, die Entstehung eines neuen Waldes hautnah mitzuerleben.

 

Borkenkäferpfad
Borkenkäferpfad
Borkenkäferpfad
Borkenkäferpfad

Gut vorbereitet ist halb gewandert

Unser Download- und Informationsbereich